8 kostenlose Tools für den Ladezeiten-Check

8 kostenlose Tools für den Ladezeiten-Check

Dieser Artikel ist Teil 2 von 2 der Serie Ladezeit optimieren

Professionelle Werkzeuge

Tools zum Messen der Ladezeit gibt es schon lange und in großer Anzahl. Während die ersten Tools nur die Zeit gemessen und ausgegeben haben, haben die Tools der nächsten Gerneration auch schon Einzelelemente und deren Ladezeit gelistet. Die ganz neuen Onlinetools aber sind schon wirklich professionelle Werkzeuge, die umfangreiche Statistiken bieten, Waterfall-Diagramme, genaueste Aufgliederung, HTTP-Header Details und sogar evtl. Optimierungsmöglichkeiten direkt anzeigen – und das beste ist: sie sind vollkommen kostenlos!

Folgende Online-Tools zum Ladezeit-Check sind aus meiner Sicht sehr gut zur Analyse der Geschwindigkeit von Webseiten geeignet.

Tools.Pingdom.com

Liefert schnell umfangreiche und aussagekräftige Statistiken. Das übersichtliche Waterfall Diagramm (Ladezeitreihenfolge plus Dauer von jedem einzelnen Objekt) zeigt auch die Größe von Einzelobjekten und ermöglicht so große Dateien oder langsam ladende Elemente schnell zu finden.

Auf der Ergebnisseite links unten gibts die Zusammenfassung wo neben den Gesamtsummen (Ladzeit gesamt, Größe in KB und Objekte) auch die Aufteilung nach Dateitypen erfolgt (also HTML, CSS, Javascript, Images). Und was mir gut gefällt die Anzahl und Größe extern geladenen Objekte.

Plus: Jeder Test kann gespeichert und im Test-Archiv oder über einen Permalink jederzeit wieder angesehen und auch weitergegeben werden.

Fazit: Schönes Tool für einen schnellen Überblick

Link: http://tools.pingdom.com

Webpagetest.org

Mächtiges Tool, wo ich vermutlich 2 Artikel nur über die Funktionsvielfalt schreiben könnte. Der Ort, von wo die Webseite getestet werden soll kann ausgewählt werden. Wollt ihr also wissen wie schnell die Seite in China, USA oder sonst wo geladen wird wählt dies aus. Ebenso kann der Browser ausgewählt werden (aktuell IE7 und IE8). Unter den Advanced Settings gibts noch so Sachen wie beispielsweise die Internetverbindung (z.B. wie schnell die Seite mit einem Modem geladen wird), ich kann ein Video des Tests (wie sieht es der User) aufzeichnen, kann eine Authentifikation hinterlegen uvm.

Die Ergebnisseite und die Details sind beeindruckend. Das Dashboard zeigt das Waterfall Diagramm, eine Optimierungs-Checkliste, Screenshot. Alles kann im Detail betrachtet und analysiert werden (Connection View, Request Details, HTTP Headers uvm.)! Der Test kann mitunter etwas länger dauern – je nach Auslastung. Ich musste bisher aber nie länger als 1 Minute warten.

Toll: Dieser Test zeigt die Unterschiede zwischen einem Erstaufruf der Seite (alles muss geladen werden) und einem wiederholten Aufruf (wo manches im Cache ist).

Fazit: Sehr empfehlenswertes und wirklich starkes Werkzeug.

Link: http://www.webpagetest.org

Websiteoptimization.com

Schneller und schön untergliederter Test, der etwas spärlich ausieht, da er gänzlich ohne Grafiken in der Darstellung auskommt. Davon sollte man sich allerdings nicht irritieren lassen – es steckt viel Information in der Auswertung. Neben den Summen der einzelnen Elemente werden auch Ladezeitdauer von unterschiedlichen Internetverbindungen angezeigt.

Unter „Page Objects“ erfolgt dann die Detailanzeige der einzelnen geladenen Elemente und jeweils ein Kommentar dazu. Ganz unten findet man die Analyse und Empfehlungen für mögliche Optimierungen.

Interessant: Images und CSS Images werden separat ausgewertet.

Fazit: Gutes und schon lange existierendes Tool, ausführliche englische (und gute) Analyse, gewöhnungsbedürftige Optik

Link: http://websiteoptimization.com/services/analyze

GTmetrix

Ein geniales Tool, welches von mir vor allem wegen einem Grund gewählt wird: Es führt online und gleichzeitig die Geschwindigkeitsmessung mit Google PageSpeed und Yahoo! YSlow durch! Bisher musste man dafür Browserplugins installieren – jetzt gehts online – zeitgleich.

Über die Qualität von PageSpeed oder YSlow gibts nichts zu meckern. Beides sind super Tools, welche hier online abgebildet werden. Die Empfehlungen haben Hand und Fuß und helfen wirklich weiter.

Zudem wird auch eine Timeline/Waterfall inkl. Request und Response Headern ausgegeben.

Fazit: Wertvolles Tool, welches gleich 2 Browserplugins ersetzt und aufschlussreiche Ergebnisse liefert.

Link: http://gtmetrix.com

BrowserMob

Ein einfacher und schneller Test, der die Webseiten Performance von unterschiedlichen Städten aus zugleich prüft. Es können so die Ergebnisse der unterschiedlichen Städte angesehen und analysiert werden.

Angezeigt werden als Ergebnisse oben neben dem Screenshot die Gesamtsummen, eine schöne Tortengrafik und darunter folgend die „Network Details“, welches ein Wasserfall Diagramm darstellt.

Ganz unten steht dann noch die Traceroute.

Fazit: Schneller Test, interessant für zeitgleichen Test aus unterschiedlichen Städten.

Link: http://browsermob.com

Loads.in

Ein modern gestaltetes Tool, welches das Ergebnis schön gestaltet ausgibt. Die Gesamtdauer der Ladezeit oben, darunter Screenshots von unterschiedlichen Zeitpunkten des Ladevorgangs.

Rechts daneben kann das Wasserfall-Diagramm aufgerufen und analysiert werden.

Was dieses Tool interessant macht ist die Geschwindigkeitsmessung von unterschiedlichsten Orten (erstaunlich große Auswahl) über alle Kontinente verstreut. Und weiters die Auswahl über welchen Browser getestet werden soll (aktuell: IE8, FF3.6, Chrome 8, Safari 4).

Fazit: Stylisches Onlinetool, welches durch die Ort- und Browserauswahl überzeugen kann.

Link: http://loads.in

Siteperf.com

Mit diesem Onlinetool kann man eine Webseite von unterschiedlichen Testpunkten mit unterschiedlichen Browsern testen lassen. Die Featureliste ist sehr umfangreich und man kann viel einstellen (Bandbreite, Keep Alive, Referrer, Authentification…)

Die Ergebnisse sind übersichtlich gestaltet, beginnend oben mit den Überblicksdaten und Summen, gefolgt von einem Waterfall/Timeline Diagramm und darunter – was mir sehr gut gefällt – eine detaillierte Auflistung der beteiligten Domains, von welcher Daten geladen wurden.

Fazit: Sehr gutes Tool, vorallem zum Überblick, welche und vieviel Daten von externen Domains geladen wurden und wie lange dies jeweils dauerte.

Link: http://site-perf.com

Zoompf.com

Zoompf ist ein neuartiges Onlinetool zur Verbesserung der Webperformance. Es spuckt einen eigenen Zoompf Score aus, der die eigene Seite mit anderen vergleichbar macht.

Zoompf ist anders als die anderen Tools und prüft gleich mehrere Seiten. Dann gibt es massenhaft Optimierungshinweise und Verbesserungsvorschläge mit vielen weiterführenden Links aus. Wenn man gut englisch kann, ist dies schon ein empfehlenswertes Tool – auch wenn ich persönlich nicht allem zustimmen kann was da vorgeschlagen wird. Dennoch als ergänzender Impulsgeber für Optimierungspotenziale sehr gut.

Fazit: Sehr viele Optimierungsmöglichkeiten werden angezeigt. Gut als Ergänzung zu anderen Tools.

Link: http://zoompf.com/free

 

Zum Abschluss

Du siehst, es gibt schon sehr viele wirklich professionelle Onlinetools im Bereich der Webperformance Ermittlung. Es gibt noch weit mehr Tools, aber die oben genannten sind aus meiner Sicht die Wichtigsten und Wertvollsten. Welche davon man letztendlich verwendet, ist Geschmackssache. Manche ergänzen sich aber recht gut und zeigen Infos die sonst keiner hat. Ich habe mir jedenfalls alle als Bookmark in einem Ordner Webperformance Tools angelegt und kann so schnell darauf zugreifen.

Ich wollte hier nur Onlinetools vorstellen. Als empfehlenswert betrachte ich auch die Browser-Plugins Google PageSpeed oder Yahoo! YSlow, welche Du auch alternativ nutzen kannst. Ich persönlich arbeite aber am meisten mit Pingdom, Webpagetest, GTmetrix und Siteperf.

Series NavigationOptimierung der Ladezeit – Einleitung

1 Antwort: “8 kostenlose Tools für den Ladezeiten-Check”

  1. Ralf Nahnsen sagt:

    Hi,
    hier noch ein weiteres kostenloses Tool, um die Ladezeit von weltweiten Standorten zu messen.

    https://www.uptrends.com/de/tools/website-ladezeit-check

    VG
    Ralf

Einen Kommentar schreiben

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: